82018
Coverstory: BROOKS KOEPKA MISTER ZUFALL
Newsletter-Abo

Bleiben Sie am Ball: Abonnieren Sie unseren, zweimal pro Woche erscheinenden, Newsletter.

Deutsche Doppel-Führung 10.05.2015

Bernhard Langer, Martin Kaymer
Jay Haas, Ian Woosnam (v.l.)
Louis Oosthuizen, Charl Schwartzel (v.l.)
0
Sun City, Südafrika – Der „Moving Day“ beim Doppel-Turnier auf der südafrikanischen Sunshine Tour im Gary Player Country Club ist beendet. Bernhard Langer führt weiter die Nedbank Champions Challenge an, während Martin Kaymer die Spitze bei der NedBank Golf Challenge übernahm. Keiner der acht Spieler der Nedbank Champions Challenge konnte heute ein Tagesergebnis von unter Par ins Clubhaus bringen. Den Sieg machen wohl Bernhard Langer und Jay Haas jetzt unter sich aus. Der Anhausener notierte zwar eine 74er Runde (+2), bleibt aber mit sieben unter Par in Führung. Der Amerikaner Haas schrieb eine 72 (Par) auf seine Scorekarte, hat aber - auf Platz zwei liegend - vor der Finalrunde zwei Schläge Rückstand. Ian Woosnam (72, Par) nimmt mit zwei unter Par den alleinigen dritten Rang ein und muss, will er noch als lachender Dritter am Ende hervorgehen, morgen schon eine „Zauberrunde“ abliefern. Das Leaderboard der 18 Akteure der Nedbank Golf Challenge wurde wieder durchgeschüttelt. Martin Kaymer kam mit einer 70 (-2) ins Clubhaus und setzte sich mit fünf unter Par an die Spitze. Rang zwei belegt Louis Oosthuizen mit einer 69 (-3) auf der Scorekarte und insgesamt vier unter Par. Mit Charl Schwartzel schob sich ein weiterer Südafrikaner ins Spitzenfeld. Mit einer 70er Runde (-2) und drei unter Par bedeutet das den alleinigen dritten Platz. Auch Lee Westwood (70, -2) und Bill Haas (71, -1) haben mit insgesamt zwei unter Par noch Siegchancen. Bei beiden Turnieren bleibt die Spannung bis zum Schluss erhalten. ©GOLF TIME Verlag GmbH Artikel zu diesem Thema:


Artikel zu diesem Thema:
Kommentare 0 Bitte registrieren (erstmalig) Sie sich bzw. loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu schreiben
AUCH VON INTERESSE